Multivariate Auswertetechniken in der ICP OES

 |  Stein am Rhein


Kurs: Multivariate Auswertetechniken in der ICP OES

Sie sind Anwender eines Array ICP Emissionsspektrometers, in dessen Software die Möglichkeit der multivariaten Auswertung vorhanden ist (MSF bei PerkinElmer, FACT beim Agilent, ehemals Varian) und Sie wollen

  • spektrale Störungen oder den spektralen Untergrund besser korrigieren als mit herkömmlichen Auswertetechniken?

  • das Nachweisvermögen Ihrer Methode in realen Matrices verbessern?

  • die Methodenentwicklung einfacher gestalten?

  • das Leistungsvermögen Ihres Gerätes besser ausnutzen?

 

In diesem Kurs werden Sie in praxisorientierten Vorträgen die Möglichkeiten und Grenzen der multivariaten Auswertetechniken in der ICP Emissionsspektrometrie kennenlernen.

 

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Gerätenutzer, die Grundkenntnisse der Bedienung der jeweiligen Software besitzen und Fähigkeiten in der Anwendung der multivariaten Auswertetechniken erwerben oder verbessern wollen.

 

Kursinhalt

  • Grundlagen der multivariaten Auswertung

  • Vergleich zu konventionellen Auswertetechniken

  • Randbedingungen, welche die Anwendbarkeit entscheidend beeinflussen

  • Vorbereitung und Strategie zur Aufnahme von Modellspektren

  • Spektrenbewertung und –zuordnung am PC

  • Ergebnisvergleich

Im Kurs wird es Raum für vertiefende Diskussionen und spezifische Anwenderfragen geben.

 

Uhrzeit

Dauer:  9:00 bis 12:00

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr pro Teilnehmer beträgt € 250,00 zzgl. ges. MwSt.

In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Kursunterlagen und Pausengetränke. Die Kosten für weiteren Verzehr und Übernachtung sind nicht Bestandteil der Teilnahmegebühr.

 

Kursgröße

Die Teilnehmerzahl liegt zwischen 3 und 12 Personen.

Während der Corona-bedingten Einschränkungen liegt die Höchstteilnehmerzahl bei 6 Teilnehmern oder entsprechend der behördlichen Vorgaben.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich formlos mit entsprechenden Angaben per Email an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Bitte nennen Sie:

  • Herr/Frau, ggfs. Titel, Vorname, Nachname
  • Name der Firma oder des Instituts
  • Abteilungsbezeichnung
  • Postanschrift
  • ggf. Email-Adresse des Kursteilnehmers (falls die Anmeldung nicht durch den Teilnehmer selbst erfolgt)
  • ggf. abweichende Rechnungsanschrift
  • ggf. Bestellnummer oder sonstige relevante Information für die Rechnung
  • Telefonnummer (für etwaige Rückfragen) den Kurs und den Kurstermin

Sie erhalten eine Bestätigung zur Teilnahme und weitere Informationen, wie Anfahrtsbeschreibung und Übernachtungsmöglichkeiten, sowie eine Rechnungüber die Kursgebühren. Die Zahlung ist spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn ohne Abzug fällig. Erst nach Eingang der Zahlung ist der Platz definitivreserviert.

Der Kurs wird in jeden Fall durchgeführt, sofern die Anmeldung drei Wochen vor Kursbeginn eingegangen ist und die Kursgebühr überwiesen worden ist.

Wir behalten uns das Recht vor, Kurse aus wichtigen Gründen abzusagen. Wichtige Gründe können unvorhersehbare Ereignisse sein, die außerhalb unseres Einflusses liegen. Die Kursgebühren werden Ihnen dann in vollem Umfang zurück erstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

Stornierungsbedingungen:

Bei einer Abmeldung bis 3 Wochen vor Seminarbeginn sind 15% der Teilnahmegebühr zu bezahlen. Bei späterer Abmeldung von 3 Wochen oder weniger oder Nichterscheinen ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

 

 

Kontakt

Dr. Joachim Nölte
Rietweg 5
CH-8260 Stein am Rhein

Tel.:+41 (52) 741 63 23
Mobil: +49 (173) 909 77 37
joachim.noelte@analytiksupport.de

Zurück